CONTKOST

Kostenrechnung für zusammenfassende Ergebnisse.

Sowohl auf Objektebene, als auch auf der Kostenstellen-Ebene.

Klassische ÖNORM-Ausdrucke (A 4000) aus der Sicht von Kostenstellen – übergreifend über beliebige Objektgruppen.

CONTKOST

Funktionen

Mit CONTKOST kann der Nutzer beim Buchen eine Kostenstellennummer angeben, die beim Buchungssatz mitgespeichert wird. Anstelle der Kontonummern wird einem Abrechnungskreis eine oder mehrere dieser Kostenstellennummer zugeordnet. Die Buchungen mit dieser Kostenstellennummer die in den Abrechnungszeitraum fallen — unabhängig davon auf welchem Aufwandskonto sie gebucht wurden — werden dann für die Ermittlung des Ergebnisses herangezogen.

Jetzt Angebot anfordern